Seite wählen

Zutaten für 4 Personen:

Für den Teig:

  • 200g Weizenmehl, Type 405
  • 200g Dinkelmehl, Type 630
  • 1 TL Salz
  • 300 ml Wasser 

Für die Füllung:

  • 200g Schweinehackfleisch
  • 1/2 Chinakohl
  • 2 Eier
  • 1 Bund Lauchzwiebel oder Bärlauch
  • Pflanzenöl 
  • Sesamöl
  • Sojasauce oder Maggi
  • Salz

Zum Garnieren:

  • Sesam
  • Schnittlauch

Zubereitung:

1. Mehl, Salz und 300 ml Wasser gut verkneten. Dann zur Seite stellen.

2. Hackfleisch mit einem Schuss Sojasauce oder Maggi würzen.

3. Lauchzwiebel oder Bärlauch klein schneiden. Die eine Hälfte zum Hackfleisch geben, die andere Hälfte mit den Eiern verquirlen.

4. Eier, Lauch und Pflanzenöl in einer Pfanne anbraten.

5. Der obere, weiche Teil des Chinakohls in Streifen schneiden. Mit Hackfleisch und Eier vermengen. Mit 2 TL Salz, 1 TL Gemüsebrühe (Pulver) und etwas Sesamöl würzen. Gut vermischen.

6. Teig noch einmal durchkneten und zu einer langen Rolle (3 cm breit) formen. Dann gleich große Stückchen abschneiden (1-2 cm breit). Die Stücke flach drücken und zu einem Kreis ausrollen. 

7. Die Füllung jeweils in die Mitte des Kreises geben und das Teigblatt zusammen klappen. Die Mitte Verschließen und die Seiten gut zusammen drücken.

8. Pflanzenöl in eine Teflon-Pfanne geben und die Teigtaschen kreisförmig hineinstellen. Teigtaschen kurz anbraten und dann mit Wasser aufgießen. Deckel auf die Pfanne und das Ganze ca. 10 Minuten kochen lassen, bis das Wasser komplett verkocht ist.

Zum Schluss die fertigen Teigtaschen mit Schnittlauch und Sesam garnieren.