Seite auswählen

Zutaten für 1 Blech:

  • 1 kg frische Zwetschgen

Für den Teig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 200-250 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 1 Pack Trockenhefe
  • 180 g Zucker
  • 1/8 bis 1/4 l Milch

Für die Streusel:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter
  • etwas Zimt
  • 100 g Mehl

Milch im Topf lauwarm erwärmen. Die Milch in eine Rührschüssel geben und die Hefe hinein rühren, etwas wirken lassen. Die restlichen Zutaten hinzugehen und mit der Küchenmaschine gut verkneten. Dann den Teig mit etwas Mehl bestreuen und am Rand der Schüssel lockern, so lässt er sich später besser aus der Schüssel lösen. Der Teig sollte nicht zu trocken sein, so wird er später luftiger. Den Teig mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zutaten für die Streusel vermengen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen und platt drücken. Zwetschgen waschen, aufklappen und Kerne entfernen. Dann auf den Teig schichten. Streusel darüber bröseln und den Kuchen 40 Minuten backen.