Schwäbische Maultaschen

Zutaten für 4 Personen

  • 250g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Eiweiß
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1EL Butter
  • 100g tiefgefrorener Blattspinat
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 100g Schweinehackfleisch
  • 2-3 EL Paniermehl
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 3/4 l Rinderfond (Glas)

Zubereitung

  1. Mehl, 2 Eier, ½ TL Salz und 3-4 EL kaltes Wasser mit dem Knethaken verrühren.
  2. Teig mit den Händen glatt kneten und in Frischhaltefolie wickeln.
  3. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  5. Butter in einem Topf erhitzen.
  6. Zwiebeln darin andünsten.
  7. Spinat zugeben und ca. 8 Minuten darin zugedeckt auftauen.
  8. Spinat abtropfen und gut ausdrücken.
  9. Petersilie waschen, trocken schütteln. Blättchen abzupfen und fein hacken.
  10. Hälfte der Petersilie zum Spinat geben.
  11. Hackfleisch, Paniermehl, 1 Ei, Salz, Pfeffer und Muskat hinzugeben und verkneten.
  12. Nudelteig nochmals durchkneten und auf leichter Fläche zu einem Quadrat ausrollen.
  13. Nudelteig in Quadrate schneiden (ca. 8×8 cm)
  14. Auf jedes Teigstück 1 EL Spinatfüllung in die Mitte geben.
  15. Eiweiß verquirlen und Teigränder bestreichen.
  16. Teighälfte umklappen, damit Dreiecke entstehen und die Ränder andrücken.
  17. 2-3l Salzwasser aufkochen.
  18. Maultaschen darin ca. 15 Minuten gar ziehen lassen.
  19. Rinderfond aufkochen.
  20. Maultaschen im Rinderfond anrichten und mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.